Still und Leise legt er sich über die Wälder und Felder….

Die Türen stehen offen und der Winter hat bereits den ersten Fuß hinein gesetzt.
Kaum verabschiedet sich der Herbst mit den letzten fallenden Blättern, da kommt auch schon die eisige Kälte und legt sich über das Land.
Über Nacht hat der Frost sich heimlich angeschlichen und Wiesen, Felder und Wälder mit einer eisigen Decke zugedeckt.
Der erste Blick heute morgen aus dem Fenster und mir war klar, dass ich auf keinen Fall ohne Kamera nach draußen gehe. Diese wunderschönen wärmenden Sonnenstrahlen und die eisigen frostigen Züge des Winters auf einem Foto - einfach zauberhaft :-)

“Nebel hängt wie Rauch ums Haus,
Drängt die Welt nach innen.
Ohne Not geht niemand aus,
Alles fällt von Sinnen.
Leiser wird die Hand, der Mund,
Stiller die Gebärden.
Heimlich, wie auf Meeresgrund
Träumen Mensch und Erde.”

© Novembertag von Christian Morgenstern, 1871-1914

Zauberhafte erste Frosttage
wünscht euch
VERENA MARIA

www.finienfotodesign.de
Alle Fotografien gibt es hier als Print, Poster oder Grußkarte hier:
http://www.artflakes.com/de/shop/verena-maria

Using Format